Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Projektillustration AHEAD (Quelle: accu:rate GmbH)
AHEAD: Integration von Personenstromsimulationen in intelligente Gebäudemodelle

Projektbeschreibung

BIM als digitale Planungsmethode von Gebäuden setzt sich nach und nach durch. Damit ergeben sich neue Chancen, zusätzliche Technologien zu verbinden und das BIM-Modell mit weiteren Informationen anzureichern. Eine dieser Technologien ist die Personenstromsimulation. Ziel von AHEAD ist eine standardisierte Datenschnittstelle auf IFC-Basis (IFC ist das internationale standardisierte Datenformat von BIM). Damit können Simulationen in BIM als automatisches Werkzeug in der Gebäudeplanung eingesetzt werden: Es können Gebäude auf Komfort für die späteren Nutzerinnen und Nutzer getestet und kostspielige Fehlerquellen in einer frühen Phase aufgedeckt werden. Hierfür wurden verschiedene BIM Tools getestet und verglichen, eine Schnittstelle zwischen Simulator und Modell erstellt, sowie Vorgaben zur Modellierung in einer spezifischen Model View Definition (MVD) definiert.

Ergebnisse und Wirkungen

  • Wir konnten mithilfe eines Proof-of-Concept zeigen, dass es möglich ist, relevante Gebäudedaten für die Simulation aus Bauwerksmodellen zu extrahieren und daraus semi-automatisiert Simulationen zu erstellen und durchzuführen.
  • Dazu haben wir einen prototypenhaften IFC-Konverter implementiert, der als Schnittstelle zwischen Modell und Simulator fungiert.
  • Zudem haben wir eine umfassende MVD entwickelt, die alle simulationsrelevanten Informationen clustert und das Modell auf korrekte Modellierung hin prüft.

Wir haben die Forschungsergebnisse relevanten Zielgruppen vorgestellt und folgendes Feedback eingeholt:

  • Bauherren können schon in frühen Phasen die spätere Performanz ihres Gebäudes prüfen und besser mit ihren Fachplanern kommunizieren. Dies erleichtert auch die Zusammenarbeit von Seiten der Fachplaner, da sie durch die MVD klare Richtlinien erhalten.
  • Prüfbehörden haben einen besseren Zugang zu sicherheitsrelevanten Informationen für die Beurteilung von Gebäuden.
  • Aus einer strategischen Sicht macht es die Anwendung von BIM attraktiver, da das Modell mit weiteren Informationen auch für den späteren Betrieb des Gebäudes angereichert wird.

AHEAD hat eine Grundlage geschaffen, Personenstromsimulationen in digitale Bauwerksmodelle so zu integrieren, dass sich Vorteile für alle am Planungsprozess Beteiligten ergeben.


Verbundkoordinator

accu:rate GmbH, München

  • FKZ: 19F1037A
Projektvolumen130.805 €
(davon 76 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit05/2018 - 04/2019
Projektpartner

Technische Universität München,
Lehrstuhl für Computergestützte Modellierung und Simulation, München

  • FKZ: 19F1037B
AnsprechpartnerTÜV Rheinland Consulting GmbH
Christian Jung
Tel.: 0221 806 - 4253
E-Mail: christian.jung@de.tuv.com