Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Projektillustration: BRUECKEN; Autobahnbrücke mit Baumaßnahme (Quelle: R. Holst / G. Bertholt - BASt)

Quelle: R. Holst / G. Bertholt - BASt

Problemstellung

In dieser Machbarkeitsstudie wurde die Fragestellung untersucht, ob es möglich ist, vorhandene Softwarelösungen so zu nutzen oder weiterzuentwickeln, dass mit vorhandenen Daten zu Bauwerken, deren Umgebung und weiteren Einflussdaten Aussagen zum Bauwerkszustand getroffen werden können.

Projektziel

In dem Vorhaben wurde erprobt, wie eine bestehende Software und IT-Analytics dazu verwendet werden können, Prognosen zum Zustand und möglichen Ertüchtigung einer Autobahnbrücke zu nutzen. Mit vorhandenen Daten unterschiedlichster Quellen wurde dies in Korrelation zu allen Autobahnbrücken in Deutschland gesetzt, um einen Zustandsbericht von Brückenbauwerken in Echtzeit zu visualisieren. Ein mögliches Ergebnis konnte dabei ein Ranking der Notwendigkeiten zur Ertüchtigung darstellen, um davon abgeleitet gezielte Bau- und Ertüchtigungsmaßnahmen aufzusetzen.

Durchführung

Es wurde in der Machbarkeitsstudie untersucht, inwieweit eine IT-Analytics-Software mit unterschiedlichsten Daten dazu geeignet ist, die formulierten Ziele zu erreichen.
Ziel der Machbarkeitsstudie war die Erstellung eines Konzeptes (Proof-of-Concept) für die experimentelle Überprüfung der Software. Im positiven Fall sollte die Umsetzung eines IT-Analytics gestützten Autobahnbrücken-Monitorings bzw. Autobahnbrücken-Erhaltungsmanagements sowie ein Anwendungsszenario im Bereich Big Data erstellt werden.


Zuwendungsempfänger

PROFI Engineering Systems AG, Darmstadt

  • FKZ: 19F1007A
Projektvolumen60.470
(davon 50 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit05/2017 - 07/2017
AnsprechpartnerTÜV Rheinland Consulting GmbH
Christian Jung
Tel.: 0221 806 - 4253
E-Mail: christian.jung@de.tuv.com