Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Projektillustration DatDigMob
Schnittmengen Datengovernance-Digitalmobilität

Quelle: instkomm e.V

Problemstellung

Datengovernance in der Digitalmobilität analysiert übergreifend die Schwerpunkte in der aktuellen Forschung und Diskussion als Teil einer derzeit entstehenden umfassenden Digitalordnung. Die erforderlichen EU-harmonischen politischen, rechtlichen, ökonomischen und sozialen Rahmenbedingungen müssen erarbeitet werden, z.B. im Bereich der Datenökonomie, Datenarchitektur oder Datenverantwortung.

Projektziel

Übergeordnetes Ziel ist eine sichere, nachhaltige und vertrauenswürdige Infrastruktur für die Mobilität von Personen und Gütern. Aus der Expertise der Projektpartner sowie den Experteninterviews entsteht ein Diskursbericht, welcher bei einer Projektkonferenz vorgestellt und mit Stakeholdern diskutiert wird. Hieraus werden die konsensträchtigen Standpunkte der Stakeholder untereinander sowie mit der Zivilgesellschaft und den wissenschaftlichen Experten dargestellt und in Empfehlungen zusammengefasst (Leitbild: Privacy on design). Auf offene Fragen wird hingewiesen und Lösungsansätze verdeutlicht.

Durchführung

In strukturierten Einzelinterviews, Expertentreffen und der Inputkonferenz werden den Stakeholdern Thesen und Fragen der Einzeldisziplinen vorgelegt und die Antworten im Diskursbericht dokumentiert. Stakeholder und Experten aus Wissenschaft haben vorab ihre Mitarbeit bei den Befragungen für die in der Mobilitätsdiskussion behandelten Datenkategorien (Fahrzeugdaten, Fahrdaten, Versicherungsdaten, Arbeitnehmerdaten, Geodaten) zugesagt sowie das konkrete Verwertungsinteresse ihrer Organisationen für die Ergebnisse ausgedrückt.


Verbundkoordinator

Institut für Kommunikationsforschung e.V., Stuttgart

  • FKZ: VB18F1011A
Projektvolumen97.327
(davon 100 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit02/2019 – 01/2020
Projektpartner

Open Knowledge Foundation Deutschland e.V., Berlin

  • FKZ: VB18F1011B
Ansprechpartner

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Dr. Christopher Kaan
Referat DG 21
Tel.: 030 18300-6218
E-Mail: christopher.kaan@bmvi.bund.de