Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Im Projekt ECOSense verwendete Fahrradsensorik

Quelle: Johannes Schering

Projektbeschreibung

Aufgrund von zunehmenden innerstädtischen Verkehrs- und Umweltproblemen bedarf es einer Förderung des Radverkehrs. Hierfür fehlen jedoch geeignete Daten über die Fahrradinfrastruktur und die Radnutzung im Alltag.
Ziel von ECOSense war die Entwicklung und Erprobung einer Sensorplattform, die verschiedene Parameter (Position, Geschwindigkeit, Erschütterung, Umwelt) zur Radnutzung im Alltag erhebt. Die entwickelte Sensorik wurde an verschiedenen Fahrrädern in der Stadt Oldenburg erprobt. Die so erhobenen Daten wurden mit weiteren Datenquellen veredelt und hinsichtlich Routenwahl, Oberflächenbeschaffenheit, dem Fahrverhalten (u.a. Geschwindigkeit, Bremsungen) sowie Umweltaspekte ausgewertet.

Ergebnisse und Wirkungen

Die Projektpartner konnten erfolgreich die Machbarkeit der sensorbasierten Erfassung von Radverkehrsdaten aufzeigen. Insbesondere:

  • Erweiterung der Zielgruppen zur Erfassung von Radverkehrsdaten gegenüber bisheriger Messverfahren mit dem Ergebnis einer repräsentativeren Erfassung des Radfahrens im Alltag
  • Entwicklung und Produktion von 200 Sensoren zur Erfassung von GPS, Beschleunigungs-/ Erschütterungsdaten sowie umweltrelevanter Daten (u.a. Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Helligkeit)
  • Entwicklung von Analysemethoden zur Auswertung der erfassten Daten hinsichtlich Routenwahl, Fahrzeiten und Fahrgeschwindigkeit
  • Verschneidung der Datenbasis mit Wetterdaten zur Analyse des Wettereinflusses
  • Analyse der Beschleunigungs- und Geschwindigkeitsdaten zur Identifizierung von Erschütterungs- und Bremsvorgängen
  • Bereitstellung der generierten und anonymisierten Datenbasis in der mCLOUD

Die Projektpartner planen gemeinsam mit weiteren Partnern die Weiterentwicklung des ECOSense-Ansatzes mit dem Ziel einer ganzheitlichen Qualitätsbewertung der Radinfrastruktur.

Verbundkoordinator

baron mobility service GmbH, Oldenburg

  • FKZ: VB18F1030A
Projektvolumen132.713
(davon 70 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit06/2019 – 08/2020
Projektpartner

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät II, Abteilung für Wirtschaftsinformatik, Oldenburg

  • FKZ: VB18F1030B

CoSynth GmbH & Co. KG, Oldenburg

  • FKZ: VB18F1030C
Ansprechpartnerbaron mobility service GmbH
Ronald Bankowsky
Tel.: +49 441 559779-12
E-Mail: ronald.bankowsky@baronmobil.com