Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Kreuzung von oben mit Personen

Quelle: Sirid Fillinger

Problemstellung

Die Bereitstellung frei verfügbarer Daten, die mit wenig Aufwand verarbeitet werden können, ist für die weitere Digitalisierung zwingend, um Mehrwerte für digitale Prozesse und Anwendungen zu generieren. Kommunale Mobilitäts- und Umweltdaten sind Grundlage regionaler Mobilitätskonzepte sowie der Umsetzung umweltpolitischer Nachhaltigkeitsziele. Sie sind zudem entsprechend INSPIRE und BIM standardisiert aufzubereiten und bereitzustellen. Die Kommunen sind dazu oftmals gar nicht bzw. nur mit großem Aufwand in der Lage.

Projektziel

envVisio-GI führt zu einem neuartigen Datenmanagement für die Bereitstellung kommunaler Daten: standardisiert, interoperabel und kostengünstig. Dafür werden Werkzeuge zur Aufbereitung, Speicherung, Vernetzung und Bereitstellung kommunaler Mobilitäts- und Umweltdaten erstellt, die den Aufwand beim Datenmanagement reduzieren und Wertschöpfungen mit öffentlichen Daten befördern werden. Berichterstattungen für INSPIRE, Datenbereitstellungen gemäß BIM und für Reporting-Verpflichtungen werden über die envVisio-GI-Plattform angeboten.

Durchführung

Grundlage ist die neuartige envVisio-Methode zum Geodatenmanagement. Diese wird für kommunale Daten spezifiziert und gemeinsam mit Kommunen im Anwendungsfall Klima und Mobilität umgesetzt.
Notwendige Daten werden akquiriert, in die envVisio-Datenstruktur überführt und Themen übergreifend verschneid- und verarbeitbar verwaltet. Die Daten werden standardkonform bereitgestellt; die für die Plattform notwendige Software wird prototypisch erstellt und mit Daten zum Anwendungsfall getestet; die Ergebnisse werden dokumentiert, bestehende Standards werden weiterentwickelt.

Verbundkoordinator

Fachhochschule Erfurt University of Applied Sciences, Erfurt

  • FKZ: 19F2126A
Projektvolumen1.576.811 Euro
(davon 72 % Förderung durch BMVI)
Projektlaufzeit06/2020 – 05/2023
Projektpartner

Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Frankfurt am Main

  • FKZ: 19F2126B

Simplex4Data GmbH, Dresden

  • FKZ: 19F2126C

M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH, Taufkirchen

  • FKZ: 19F2126D

Scopeland Technology GmbH, Berlin

  • FKZ: 19F2126E

Landkreis Lippe, Detmold

  • FKZ: 19F2126F
AnsprechpartnerTÜV Rheinland Consulting GmbH
Klaus Stroink
Tel.: +49 221 806 - 4416
E-Mail: klaus.stroink@de.tuv.com