Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
verschieden Comicfiguren stehen vor abgebildeten Grafiken

Quelle: Shutterstock von Kit8.net

Problemstellung

Eine bürgerorientierte Mobilitätsplanung erfordert, dass alle Stakeholder, wie z.B. politische Entscheidungsträger, Mobilitätsplaner, Öffentliche Verkehrsbetriebe, Mobilitätsberater, Bürger und wissenschaftliche Einrichtungen eingebunden sind. Grundlage für die Entscheidungen aller sind Daten zur vergangenen, aktuellen und zukünftigen Entwicklung der Mobilität. Derzeit fehlen ganzheitliche Konzepte für eine problemorientierte Nutzung von Daten. Dies ist begründet in der mangelnden Zugänglichkeit und dem Aufbereitungsgrad der Daten sowie in der unzureichenden Organisation des Datenaustausches.

Projektziel

Es soll herausgefunden werden, inwieweit sich aus den Handlungsfeldern der Stakeholder gemeinsame Anforderungen an Datenzugänge und datenbasierte Anwendungen ableiten lassen. Typische Datenverknüpfungen, -auswertungen und intuitive Visualisierungen werden exemplarisch zu leicht zugänglichen Mobility Data Stories aufbereitet. In ihnen können die langjährigen Erfahrungen der Stakeholder mit innovativen Möglichkeiten der Datenvisualisierung verbunden werden.

Durchführung

Typische Szenarien beschreiben die Rollen und Handlungsfelder der Stakeholder. Empirische Analysen extrahieren die entscheidungs-relevanten Anforderungen an die Datenzugänge. Auf Basis dieser Anforderungen entstehen Mobility Data Stories mit den drei Komponenten:

  • Datenanalyse, die Erkenntnisse aus den Daten zieht
  • Visualisierung, die Datenzusammenhänge aufgabenangemessen repräsentieren
  • Erzählung bzw. Darlegung von entscheidungs-relevanten Sachverhalten.

Die Mobility Data Stories werden als Vorlage für weitere Auswertungen in einem Katalog beschrieben.

Verbundkoordinator

Technische Universität Ilmenau
Fachgebiet Medienproduktion, Ilmenau

  • FKZ: 19F1059A
Projektvolumen99.096 Euro
(davon 91 % Förderung durch BMVI)
Projektlaufzeit10/2020 – 09/2021
assoziierte Projektpartner
  • Deutscher Städte- und Gemeindebund, Berlin
  • Deutscher Städtetag, Berlin
  • Fachzentrum nachhaltige urbane Mobilität
    des Landes Hessen, Frankfurt am Main
  • Freie Hansestadt Bremen, Bremen
  • Verband der Deutschen
    Verkehrsunternehmen e.V., Köln
AnsprechpartnerTechnische Universität Ilmenau
Prof. Dr. Heidi Kroemker
Tel.: +49 3677 69-2883
E-Mail: heidi.kroemker@tu-ilmenau.de