Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Eine realitätsnahe Radverkehrsmodellierung ist ein wichtiger Hebel für die Infrastrukturplanung

Quelle: Frankfurt UAS

Problemstellung

Die Ziele der Verkehrswende steigern die Notwendigkeit detaillierterer Radverkehrsmodelle. Politisch wird der Radverkehr etwa im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans durch bessere Radverkehrsinfrastruktur gefördert. Zudem wird gefordert, datenbasierte Planungswerkzeuge weiterzuentwickeln. Makroskopische Radverkehrs-modelle existieren, ihre Aussagekraft bleibt allerdings hinter denen der Kfz-Modelle zurück. Für die Weiterentwicklung bedarf es Parameter, die bisher nicht verfügbar sind.

Projektziel

Durch eine Bestandsaufnahme der Datenbasis sollen Entwicklungsoptionen für die Datennutzung zur Radverkehrsmodellierung aufgezeigt werden. Dies umfasst folgende Teilziele:

  • Systematische Darstellung/Priorisierung notwendiger Parameter (Soll-Katalog)
  • Durchführung Soll-Ist-Vergleich
  • Ermittlung und Veröffentlichung beispielhafter priorisierter Parameter, basierend auf existierenden Daten und einem Use Case zur Radwege-Modellierung
  • Ausarbeitung eines innovativen Erhebungskonzepts für bisher nicht ermittelbare Parameter

Durchführung

Mittels einer Literaturrecherche sowie dem Austausch mit Verkehrsmodelliererinnen und -modellierern, Planenden und assoziierten Partnerinnen und Partnern wird zunächst ein „Soll-Katalog“ für notwendige Parameter erstellt. Über eine Daten- und Literaturrecherche werden der „Ist-Stand“ identifiziert und ein „Soll-Ist-Vergleich“ durchgeführt. Basierend auf existierenden Daten werden ausgewählte Parameter im Rahmen von statistischen Analysen und einem Use Case untersucht und erprobt. Gemeinsam mit Datenproduzenten und assoziierten Partnerinnen und Partnern wird ein innovatives Datenerhebungskonzept für bisher nicht verfügbare Parameter erarbeitet.

VerbundkoordinatorFrankfurt University of Applied Sciences,
Frankfurt am Main
Projektvolumen
(zum Bewilligungszeitpunkt)

139.173 Euro (davon 69 % Förderung durch das BMDV)

Projektlaufzeit
(zum Bewilligungszeitpunkt)
05/2022 – 04/2023
Projektpartner
  • PTV Planung Transport Verkehr GmbH, Karlsruhe
  • PTV Transport Consult GmbH, Karlsruhe
  • RydeUp UG, Aachen

Assoziierte Partner

  • Regionalverband FrankfurtRheinMain,
    Frankfurt am Main
  • Straßenverkehrsamt der Stadt Frankfurt am Main
  • Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement, Wiesbaden
AnsprechpartnerFrankfurt University of Applied Sciences
ReLUT – Research Lab for Urban Transport
Prof. Dr.-Ing. Dennis Knese
Tel: +49 (0)69 1533 2445
E-Mail: knese@fb1.fra-uas.de