Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Projektillustration mVIZ

Quelle: Technische Universität Dresden, Professur für Geoinformatik

Problemstellung

Wie kann ein Nutzer möglichst schnell in der mCLOUD entscheiden, ob ein oder mehrere Datensätze für seinen Anwendungsfall relevant sind und geeignete Informationen liefern können? Hier ist eine möglichst einfache und schnelle Visualisierung der Daten zur effizienten und nutzerfreundlichen Exploration essentiell. Allerdings ist eine solche Visualisierung der Daten aus der mCLOUD derzeit noch schwierig, insbesondere für raumzeitliche Daten, die i.d.R. zunächst heruntergeladen und in gängige Datenformate konvertiert werden müssen, bevor eine visuelle Exploration möglich ist.

Projektziel

In mVIZ wird ein Leitfaden zur Erstellung nutzerfreundlicher und effizienter Visualisierungen für offene raumzeitliche Daten mit Fokus auf Usability und Nachnutzung entwickelt. Dieser Leitfaden richtet sich an Datenproduzenten und Softwareentwickler und bietet eine strukturierte Unterstützung bei der Aufbereitung der Daten und Metadaten bis hin zur Erstellung der Visualisierung. Dazu soll der Leitfaden Entscheidungspunkte und Aspekte zur Datenaufbereitung sowie zur Softwareentwicklung und zur Usability enthalten.

Durchführung

Aufbauend auf einer Bestandsanalyse der raumzeitlichen Daten in der mCLOUD und einer Bedarfsanalyse potenzieller Visualisierungen wird die Methodik zur Auswahl adäquater raumzeitlicher interaktiver Visualisierungen entwickelt. Ein Demonstrator für ausgewählte Datensätze demonstriert die Umsetzbarkeit der entwickelten Lösungsvorschläge und ist Basis einer Evaluierung der Verbesserungen. Eine Usability-Studie überprüft danach Nutzbarkeit und Nutzerfreundlichkeit der Lösungsansätze. Die entwickelte Methodik und die Implementierung bilden die Grundlage für die Erarbeitung des Leitfadens, welcher der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wird.


Verbundkoordinator

Technische Universität Dresden, Professur für Geoinformatik

  • FKZ: VB18F1019A
Projektvolumen99.991
(davon 100 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit06/2019 – 05/2020
Projektpartner

52°North GmbH, Münster

  • FKZ: VB18F1019B

Beuth Hochschule für Technik, Professur für Informatik, Münster

  • FKZ: VB18F1019C
Ansprechpartner

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Stefan Kaufhold
Referat DG 21
Tel: 030 18300-6211
E-Mail: Stefan.Kaufhold@bmvi.bund.de