Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Projektillustration Netzplausi
Detektion und Analyse Auffälligkeiten in den Hochrechnungsergebnissen von Straßenverkehrszählungen

Quelle: DTV-Verkehrsconsult GmbH

Projektbeschreibung

Im Rahmen der alle 5 Jahre bundesweit stattfindenden Straßenverkehrszählung (SVZ) werden wesentliche Kenngrößen des Verkehrs ermittelt. Unterschiedliche Erhebungstage, unterschiedliche Erhebungsmethoden (manuell / automatisch) und auch unterschiedliche Hochrechnungsparameter führen bislang zu Unstimmigkeiten bei benachbarten Abschnitten. Der Kernpunkt von NETZPLAUSI war es daher, die Voraussetzungen für eine netzweite Plausibilisierung der erhobenen Daten zu schaffen. Anhand von zwei Beispielländern wurden Daten des Straßennetzes, der Hochrechnungsergebnisse und der zugrundeliegenden Daten zusammengetragen. Zahlreiche Analysen führten zu einer grafischen Darstellung kritischer Punkte und zur Entwicklung von Analysetools.

Ergebnisse und Wirkungen

Anhand der durchgeführten Analyse konnten folgende Ergebnisse erreicht werden:

• Die Zählstellen und Zählungen konnten den Straßennetzen zugeordnet werden.
• Eine Analyse der bestehenden Datenbanken zeigte bereits die Defizite auf, die zukünftig vermieden werden sollten.
• Anhand der GIS-Oberfläche konnten auffällige Punkte verdeutlicht und lokalisiert werden.
• Die Darstellung der Streckenzüge zeigte besonders deutlich die Abweichungen und offenbart Lösungsansätze.
• Vollautomatische Prüfkorrekturen waren anhand der Daten nicht realisierbar.

Die Ergebnisse von NETZPLAUSI können direkt dazu genutzt werden, sowohl die Grundlagendaten der anstehenden SVZ 2020 als auch die Ergebnisse zu prüfen, um so die Qualität weiter zu verbessern. Das Interesse an dem Projekt hat gezeigt, dass vielfältige Einsatzmöglichkeiten für netzweite Plausibilisierungsansätze gesehen werden, die über die hier betrachteten Zähldaten hinausgehen. Um die Analysetools weiter zu verbessern, ist die Integration weiterer Datenquellen, beispielsweise von Wetterdaten, geplant.

Zuwendungsempfänger

DTV-Verkehrsconsult GmbH, Aachen

  • FKZ: 19F1044A
Projektvolumen98.960
(davon 50 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit05/2018 - 04/2019
AnsprechpartnerDTV-Verkehrsconsult GmbH
Dr.-Ing. Thorsten Kathmann
Tel.: 0 24 08/70 47-0
E-Mail: kathmann@dtv-verkehrsconsult.de