Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Projektillustration: emmy_Relokalisierung (Quelle: Christoph Spranger)
Emmy bietet ein stationsunabhängiges Sharing-Angebot von Elektrorollern an.

Quelle: Christoph Spranger

Projektbeschreibung

Mobilitäts-Sharing-Konzepte unterliegen aufgrund dynamischer innerstädtischer Mobilitätsmuster regelmäßig einer Diskrepanz zwischen Angebot und Nachfrage. Fahrzeuge werden zu bestimmten Zeiten und Orten nachgefragt, an denen keine verfügbar sind.
Im Projekt „emmy_Relokalisierung“ wurde durch datenanalytische Lösungen und deren vorausgesetzte IT-seitige Entwicklungen eine innovative Anwendung implementiert, um die Verfügbarkeit der Elektroroller deutlich zu erhöhen. Insbesondere wurden neue Erkenntnisse über das Mobilitätsverhalten der Nutzer, ihrer nicht-gedeckten Nachfrage und dafür relevante externe Einflüsse, erzielt. Diese wurden über verschiedene Datenquellen integriert einschließlich weitreichender Einblicke über das Verhalten der verwendeten Roller in der Interaktion mit der Nachfrage. Mit diesem Wissen ist ein intelligentes Kunden- und Flottenmanagement implementiert worden.

Ergebnisse und Wirkungen

Mit dem Projekt wurde der Grundstein für datenanalytische Potentiale geschaffen, die das Angebot der individuellen Mobilität für Nutzer in der Zukunft noch weiter verbessern. Zusätzlich ist die Alltagsmobilität durch eine umweltfreundliche Alternative zum eigenen Pkw und neben dem ÖPNV erweitert worden. Folgende Ergebnisse konnten im Zuge des Projektes erzielt werden:

  • Die Nicht-Verfügbarkeit von Rollern konnte durch intelligente und vorausschauende Planung um 36 Prozent reduziert werden.
  • Die neuartig entwickelten und implementierten APIs ermöglichen den Austausch und die Integration der hochfrequenten Daten von Dritt-Datenanbietern, Apps, Planungs-Tools und den Rollern, sodass bspw. die operative Planung und deren Entscheidungsprozesse beschleunigt werden.
  • Notwendige operative Versorgungsprozesse (u.a. der Austausch der Akkus) an den Rollern werden durch die Berücksichtigung des aktuellen und zukünftigen Mobilitätsbedarfs sowie den Zuständen der Roller durch einen datenbasierten Algorithmus priorisiert.
  • Die Entwicklungen wurden in interdisziplinärer Zusammenarbeit iterativ und in ständigem Austausch zwischen den Entwicklern und Anwendern geschaffen. Dies konnte eine schnelle Integration in die existierenden operativen Prozesse gewährleisten.
Zuwendungsempfänger

Electric Mobility Concepts GmbH, Berlin

  • FKZ: 19F2035A
Projektvolumen484.600
(davon 70 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit07/2017 - 06/2020
AnsprechpartnerElectric Mobility Concepts GmbH
Tino Herden
Tel.: +49 (0)30 - 220 124 40
E-Mail: kontakt@emmy-sharing.de