Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Projektillustration: Audioroad; (Quelle: Datenfreunde GmbH)
Personenbezogene Audiobeiträge und Verkehrsinformationen

Quelle: Datenfreunde GmbH

Projektbeschreibung

Hunderttausende Menschen pendeln täglich zu ihrem Arbeitsplatz, viele von ihnen hören dabei Radio. Das Programm der Radiostationen ist jedoch für eine möglichst breite Zielgruppe optimiert. Für personenbezogene Wort-Inhalte gibt es noch keinen entsprechenden Anbieter. Genau hier setzte die Machbarkeitsstudie Audioroad an. Das Projekt evaluierte die Voraussetzungen, um einen Audiodienst zu etablieren, der Pendlern ein persönliches Radio mit Musik, Inhalten und Nachrichten via Smartphone-App anbietet und der sowohl die Interessen des Nutzers als auch den aktuellen Standort bei der Zusammenstellung der Inhalte beachtet. Hierfür wurden die notwendigen technischen und organisatorischen Voraussetzungen für eine automatisierte individuelle Zusammenstellung von Audioinhalten erforscht. Zentrales Erkenntnisinteresse war die technologische Umsetzbarkeit einer personalisierten Audio-App unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Regelungen, Nutzerakzeptanz und Verwertbarkeit. Während der Studie wurden Anforderungsanalysen erstellt, qualitative Interviews mit Medien- und Technikpartnern geführt, technische Architekturskizzen entwickelt, Datenquellen für Smart Data erhoben, Integration in Automobile geprüft, Datenschutzrichtlinien beachtet sowie Interface- und UX-Designstudien erstellt.

Ergebnisse und Wirkungen

Das Ausspielen der Inhalte beim Nutzer könnte algorithmenbasiert über eine Machine­Learning­Plattform erfolgen, basierend auf Tensorflow und Scikit­learn. Die Interessen und Gewohnheiten der Nutzer würden auf Faktoren wie Ort, Zeit und Inhalt trainiert werden. Jeder User sollte individuelle Modelle bekommen. Die Empfehlungen würden somit nicht mit anderen Usern interkorrelieren. Die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie haben Argumente für eine wirtschaftlich tragfähige Umsetzung des Vorhabens geliefert, allerdings mit den Problemen der Musiklizenzierung und der Qualität von Smart Open Data zu begleitenden Verkehrs- und Umweltdaten.


Zuwendungsempfänger

Datenfreunde GmbH, Bernau

  • FKZ: 19F1017A
Projektvolumen139.795
(davon 70 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit06/2017 - 03/2018
Ansprechpartner

Datenfreunde GmbH

Carl Ziegner

cz@datenfreunde.com