Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Projektillustration sim3s

Problemstellung

Viele Menschen empfinden die gesellschaftlich wünschenswerte Nutzung des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs als Herausforderung, insbesondere in unbekannter Umgebung. Kommt es dann noch zu einer Störung auf der geplanten Route, weil etwa ein Zubringer ausfällt, fühlen sich viele Reisende trotz vorhandener Lautsprecheransagen und existierender Mobilitätsapps überfordert bis hilflos. Für Menschen mit körperlichen Einschränkungen, insbesondere für Gehbehinderte, aber auch für Menschen mit mangelnden Sprachkenntnissen ist dieses Gefühl alltäglich.

Projektziel

Die Vision ist die Entwicklung einer nutzerzentrierten Smart Inclusive Multi-Modal Mobility Service Plattform (SIM3S), die mobilitätsbezogene Daten aus strukturierten und unstrukturierten Datenquellen zusammenführt. Hierfür werden sowohl Daten von Projektpartnern, als auch Daten aus öffentlich zugänglichen Repositorien, wie sie beispielsweise in der mCLOUD verlinkt werden, genutzt. Ein weiteres wichtiges Ziel ist, dass diese Plattform erstmals eine bidirektionale Kommunikation zwischen den Reisenden und der SIM3S-Plattform unterstützt.

Durchführung

Zuerst werden die Beschaffung und Verknüpfung strukturierter Daten von Mobilitätsanbietern und mCLOUD/MDM beschafft und verknüpft. Anschließend werden unstrukturierte Textdaten mit Mobilitätsbezug mit strukturierten Daten in „Real-Time” gesammelt, analysiert und verknüpft. Darauf folgt die semantische Veredelung von Floating-Mobilfunkdaten für die Echtzeitanalyse von komplexen Verkehrssystemen.


Verbundkoordinator

DB Systel GmbH, Berlin

  • FKZ: 19F2058A
Projektvolumen2,86 Mio.
(davon 68 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit10/2018 - 09/2021
Projektpartner

Deutsches Zentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, Berlin

  • FKZ: 19F2058B


Idalab GmbH, Berlin

  • FKZ: 19F2058C


Door2Door GmbH, Berlin

  • FKZ: 19F2058D
AnsprechpartnerVDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Sebastian Weide
Tel.: 030 310 078-5510
E-Mail: sebastian.weide@vdivde-it.de