Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Projektillustration UeGeo

Quelle: HCU

Projektbeschreibung

Oft können erst durch die Verknüpfung von unterschiedlichen Datensätzen interessante und räumlich differenzierte Zusammenhänge erkannt und Erkenntnisse gewonnen werden. Bei solchen Überlagerungen tritt allerdings häufig das Problem auf, dass die zugrunde liegenden Daten für unterschiedliche Bezugsgeometrien (z.B. Landkreisebene vs. PLZ-Bereiche) vorliegen und somit die Zuordnung der jeweiligen Attributwerte nicht ohne weiteres möglich ist. Daher sind die flächenbezogenen Werte zusammenzufassen (Aggregation) oder aufzutrennen (Disaggregation).
Das Projekt UeGeo hat eine Open Source Software-Toolbox entwickelt, in der geeignete Methoden zur Überlagerung in einer nutzer- und aufgabenorientierten Weise zur Verfügung gestellt werden. Da die einfache, nur flächengewichtete Interpolation zu fehlerhaften Ergebnissen führen kann, wurden auch alternative Verfahren implementiert.

Ergebnisse und Wirkungen

Diese Vorstudie griff dieses komplexe und höchst praxisrelevante Problem auf. Hierzu sollte ein Detailkonzept für eine Open Source Software-Toolbox zur Überlagerung von BMVI- und anderen Geodaten mit unterschiedlichen Bezugsräumen erstellt und in Teilen ebenso prototypisch realisiert werden.

  • Wir haben – auf Basis einer detaillierten Anforderungsanalyse – eine OpenSource Software-Toolbox für Verfahren der Flächeninterpolationen konzipiert, implementiert und offen gelegt: https://gitlab.com/g2lab/cogran-python
  • Wir haben für ausgewählte Regionen (z. B. Berlin, Hamburg) „Masken“ erzeugt und offen bereitgestellt, die für einige Flächeninterpolationsverfahren notwendig sind. Sowohl die Sammlung solcher Masken, als auch die Software-Erstellung ist ein kontinuierlicher Prozess, der über die Projektlaufzeit hinaus – zusammen mit Nutzern – fortgeführt werden kann.
  • Wir haben ein Konzept zur Ermittlung und Darstellung geschätzter Unsicherheiten, die bei der Überlagerung entstehen, entwickelt und publiziert.

Zusammengefasst: Mit dem Projekt UeGeo wurde die Erschließung und Nutzbarmachung von bestehenden und zukünftigen BMVI-Daten verbessert.

Zuwendungsempfänger

HafenCity Universität, Hamburg

  • FKZ: 19F1011A
Projektvolumen87.215
(davon 90 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit06/2017 - 05/2018
AnsprechpartnerHafenCity Universität Hamburg
Labor für Geoinformatik und Geovisualisierung
Prof. Dr. Jochen Schiewe
Telefon: +49 40 42827-5442
E-Mail: jochen.schiewe@hcu-hamburg.de