Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Projektillustration: WebEnVisWetter; Screenshots / Engine-Skizze

Quelle: AdaptVis

Problemstellung

Sowohl im Bereich Wettervorhersage als auch in der Klimaforschung werden große Datenmengen gesammelt bzw. durch Modelle generiert und vieles davon ist als Open Data im Web frei verfügbar. Mit dieser Chance geht jedoch eine Schwierigkeit einher, nämlich die, derartig große Datenmengen zu überblicken, deren Plausibilität zu überprüfen und sie zu interpretieren. Erschwert wird dies, wenn es sich um Daten verschiedener Quellen handelt. Vor allem sind die Entwicklungen von Programmen für die diversen – die Daten betreffenden – Fragestellungen teuer.

Projektziel

Ziel ist die Lösung dieser Probleme durch Vereinheitlichung der dafür benötigten Software und Zusammenführung der Daten. Dazu wird eine Engine (ein einheitliches technisches Grundgerüst) mit verteilter Client-Server-Architektur zur interaktiven Visualisierung solcher Daten auf Wetterkarten entworfen. Im Rahmen dieser Vorstudie wird die Engine soweit prototypisch entwickelt, dass einerseits die Machbarkeit beurteilt und andererseits das Potenzial zukünftigen Anwendern (Unternehmen & Forschungseinrichtungen) demonstriert werden kann.

Durchführung

Zunächst werden relevante Daten verschiedener Quellen identifiziert und zusammengeführt. Dann wird die Engine, ausgehend von den Vorarbeiten von AdaptVis, prototypisch entwickelt und evaluiert. Außerdem wird durch Austausch mit potenziellen Anwendern der Anforderungskatalog für zukünftige Entwicklungen weiter geschärft. Zuletzt wird als Pilotprojekt zusammen mit dem Deutschen Klimarechenzentrum ein interaktives Tool zur Visualisierung von Klimadaten zukünftiger Szenarien im Web umgesetzt – in einem Rahmen, den die Engine bereits ermöglicht.

Verbundkoordinator

AdaptVis GmbH, Osnabrück

  • FKZ: 19F1051A
Projektvolumen76.004,00
(davon 73 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit08/2018 - 07/2019
Projektpartner

Deutsches Klimarechenzentrum GmbH, Hamburg

  • FKZ: 19F1051B
AnsprechpartnerTÜV Rheinland Consulting GmbH
Christian Jung
Tel.: 0221 806 - 4253
E-Mail: christian.jung@de.tuv.com