Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Projektillustration: WebEnVisWetter; Screenshots / Engine-Skizze

Quelle: AdaptVis

Projektbeschreibung

In der Wetter- und Klimaforschung entstehen kontinuierlich Daten, die häufig als Open Data verfügbar sind. Mit dieser Chance geht jedoch die Schwierigkeit einher, derart große Datenmengen zu überblicken und Daten verschiedener Quellen miteinander in Bezug zu setzen. Es ist wünschenswert, diese komplexe Datenbasis unter verschiedenen Gesichtspunkten auswerten zu können, jedoch war die individuelle Entwicklung von Software für die diversen Fragestellungen bislang oft zu teuer. Deshalb wurde eine für diesen Zweck spezialisierte Engine (ein einheitliches technisches Grundgerüst) prototypisch entwickelt. Zur Evaluation wurde auf Basis der Engine eine Web-basierte interaktive Visualisierungsplattform generiert, mit der die Nutzbarmachung gesellschaftlich relevanter Daten demonstriert wird.

Ergebnisse und Wirkungen

Durch die experimentelle Evaluation der Prototypen wurde die technische Eignung zur interaktiven Verarbeitung großer Datenmengen für das Web geklärt - speziell bei der gemeinsamen Darstellung von Daten aus verschiedenen Quellen (DKRZ, DWD, BSH, NOAA und MET Norway) für durch die Anwender flexibel definierbare Aufgabenstellungen. Zusätzlich wurde, basierend auf der Engine, ein spezialisiertes Produkt für ein konkretes Projekt des DKRZ umgesetzt. Evaluiert wurde dabei, ob dieses Vorgehen zu geringeren Entwicklungskosten im Vergleich mit einer eigenständig entwickelten Software führt, weil große Teile der Engine wiederverwendet werden können. Die Ergebnisse sind positiv: Es war keine Änderung der Kern-Software nötig, nur die grafische Bedienoberfläche wurde angepasst.

Prototyp: interaktive Web-Visualisierungsplattform für Klimasimulationen
Die genutzten Rohdaten sind über die am DKRZ betriebene Weltklimadatenbank (WDCC) frei zugänglich. Sie wurden so vorprozessiert, dass Änderungen von Temperatur und Niederschlag für unterschiedliche Szenarien vorliegen. Nutzerinnen und Nutzer können diese Daten im Browser als zeitliche Animation auf einer drehbaren Weltkugel visualisieren; dabei ist auch die gleichzeitige Visualisierung verschiedener Szenarien oder Jahreszeiten möglich. Demo: http://www.dkrz.de/webvis

Verbundkoordinator

AdaptVis GmbH, Osnabrück

  • FKZ: 19F1051A
Projektvolumen76.004
(davon 73 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit08/2018 - 07/2019
Projektpartner

Deutsches Klimarechenzentrum GmbH, Hamburg

  • FKZ: 19F1051B
AnsprechpartnerAdaptVis GmbH
Dr. Henning Wenke
Tel: 0541-20280631
E-Mail: henning@adaptvis.com