Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Durschführung eines XXL-GST-Transportes

Quelle: LSA Logistik Service Agentur GmbH

Problemstellung

Landtransporte im XXL-Format sprengen alle Dimensionen – gleichzeitig. Länge, Breite, Höhe, Gewichte und Achslasten der Fahrzeuge samt Ladung passen auf keine gewöhnliche Strecke. Sowohl Planung als auch Verläufe sind scheinbar einmalig und erstmalig. Für die Transportgenehmigung sind jedes Mal umfangreiche und kostenintensive Streckenprüfungen erforderlich. Es stellt sich hierbei die Frage, ob es nicht auch einfachere Wege dafür gibt? Sind trotz allem wiederkehrende Muster erkennbar und lassen sich Wissen, Erfahrung und Historien nicht digital aufbereiten, damit nicht immer wieder bei „null“ angefangen werden muss?

Projektziel

Ziel des Projektes „XXL-GST-Database“ ist es, die kreative Leistung (Wissen, Erfahrung und Einfallsreichtum) der beteiligten Akteure zu unterstützen und den Prozess der Streckenprüfungen zu erleichtern, damit nicht immer erst 800 km Strecke geprüft werden müssen, um letztendlich eine 30 km lange Transportstrecke ausfindig zu machen. Mit Hilfe einer „Open Database“ werden Daten und Informationen geliefert, Vergleiche angeboten und Kombinationen aus Transportgut, Fahrzeug und Route aufgezeigt. Das alles geschieht lange bevor der eigentliche Transport stattfindet, sobald beim Hersteller im Vertrieb die relevanten Daten entstehen, Verträge verhandelt und Preise festgelegt werden.

Durchführung

Die Maßstäbe von XXL-Transporten werden systematisch erforscht. Sie werden analysiert und mit Kenngrößen kategorisiert.
Im Vergleich zu „gewöhnlichen“ Großraum- und Schwertransporten (GST) wird deren Einfluss auf geplante Projekte und Machbarkeit bewertet.
Es wird geprüft, inwieweit die Arbeit der beteiligten Akteure in dieser speziellen Disziplin durch das Management der Anforderungen sowie die Bewertung der Risiken mit Hilfe der „Open Database“ und dem KI-Ansatz „Entscheidung ohne Daten“ erleichtert werden kann.

Verbundkoordinator

Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

  • FKZ: 19F1089A
Projektvolumen
(zum Bewilligungszeitpunkt)
121.083 € (davon 82 % Förderung durch BMDV)
Projektlaufzeit
(zum Bewilligungszeitpunkt)
01/2022 – 12/2022
Projektpartner

Logistik Service Agentur GmbH, Bremen

  • FKZ: 19F1089B
AnsprechpartnerJade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth Prof. Dr. Kerstin Lange
Tel.: +49 4404 9288-4160
E-Mail: Kerstin.lange@jade-hs.de