Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Preisträger des DATA-RUN 2019

Quelle: BMVI

Die Gewinner des vierten BMVI Data-Run stehen fest: Am Samstagabend, 23. März 2019, wurden die Preisträger des Hackathons im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ausgezeichnet.

Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hatte am 22. März 2019 den Startschuss für den Data-Run gegeben, bei dem Programmiererinnen und Programmierer sowie Gründerinnen und Gründer 24 Stunden lang innovative Lösungen rund um die Mobilität 4.0 entwickelten. Eine Fachjury prämierte die besten Ideen.

Die Preisträger des BMVI DATA-RUN sind:

Kategorie Wirtschaftspotenzial:

Den Jurypreis Wirtschaftspotenzial erhielt das Team 1. Deutsche Absturzsicherung. Das Team hat einen Webservice zur Identifizierung und Abfrage von eingeschränkten Arealen für Drohnen entwickelt. Nutzer und Nutzerinnen können sich Areale auf einer Karte anzeigen lassen, über eine API-Schnittstelle für eingegebene Koordinaten die Erlaubnis für einen Überflug und die Entfernung zum nächsten verbotenen Flugareal in Flugrichtung abfragen.

Kategorie Kreativität:

Der Jurypreis Kreativität ging an das Team Dronezone. Das Team entwickelt das Drohnenkonzept der Deutschen Flugsicherung weiter durch erweiterbaren (teil-)automatisierten Datenimport aus verschiedensten Quellen unter gleichzeitiger Verbesserung der Datenqualität und Genauigkeit von Zonen.

Kategorie Publikumspreis:

Mit dem Publikumspreis wurde das Team VISION ZERO ausgezeichnet. Das Team kombiniert verschiedene Datenquellen zur Bewertung der Verkehrssicherheit von Straßenabschnitten in Berlin. Der so gewonnene Index ist Basis für Push Benachrichtigungen an Radfahrer über existierende Apps.

Challenge „Mehr Sicherheit am Drohnenhimmel“:

Den Challengepreis erhielt das Team GeoData4Drones. Das Team implementiert ein prototypisches System, das statische und dynamische Luftraumfeatures abbildet und für Drohnenoperatoren zugänglich macht. Auf einer Karte lässt sich eine Flugstrecke markieren und der Nutzer erhält eine schnelle Antwort, ob das Fliegen zu einer bestimmten Zeit erlaubt ist.

Challenge „Digitale Fahrrad-Hacks“:

Den Challengepreis erhielt das Team VISION ZERO. Das Team kombiniert verschiedene Datenquellen zur Bewertung der Verkehrssicherheit von Straßenabschnitten in Berlin. Der so gewonnene Index ist Basis für Push Benachrichtigungen an Radfahrer über existierende Apps.

ChallengemFUND-Vernetzung“:

Den Challengepreis erhielt das Team M=(Mobility)2. Das Team hat eine Plattform entwickelt, über die unterschiedliche Reisetransportmittel (Flug, DB oder U-Bahn) innerhalb Deutschlands gebucht werden können. Dabei können von Nutzerinnen und Nutzern Präferenzen wie Reisezeit, Preis und Emissionsmenge festgelegt werden.

Der BMVI DATA-RUN fand im Rahmen des Förderprogramms mFUND statt. Mit dem mFUND stellt das BMVI bis Ende 2020 insgesamt 150 Millionen Euro für die Förderung digitaler, datenbasierter Mobilitätsinnovationen zur Verfügung.

Informationen zum Förderprogramm mFUND finden Sie hier: www.mFUND.de