Alle Formate Alle aktuellen Artikel
Digitalfeld
Digitalfeld

Quelle: BMVI

Das BMVI setzt in Schönewalde/OT Grassau (Brandenburg) das Projekt "Digitalacker" um – eine große Freiluftausstellung zum Thema Breitbandausbau. Mit diesem Format wollen wir Bürger und Medien aufklären und informieren, wie intensiv der Breitbandausbau flächendeckend vorangetrieben wird. Hierbei geht es im Einzelnen um Fördermöglichkeiten, Leuchtturmprojekte, Best-Practices, Kabel, Technik und Verlegemethoden und vieles mehr.

Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, einen Spaziergang über die große Deutschlandkarte zu machen und den Breitbandausbau zu erkunden. Im Zeitraum von Dienstag, 18. September, bis Sonntag, 23. September, ist der "Digitalacker" für die Öffentlichkeit zugänglich. Täglich um 11 Uhr und 13 Uhr finden Führungen durch Experten des BMVI statt, am Samstag und Sonntag zusätzlich auch um 15 Uhr. Die Experten beantworten Fragen rund um den Breitbandausbau in Deutschland und erklären die Ausstellung am Rande des "Digitalackers". Die Verlegetechnik von Breitbandkabeln wird anhand von Exponaten und einem Graben veranschaulicht; dies demonstriert, wie aufwändig die Bauarbeiten sind.

Das BMVI nutzt den "Digitalacker" um zusätzliche Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit rund um den Breitbandausbau zu erstellen. Im Mittelpunkt steht dabei eine Website mit allen Projektinformationen (http://www.bmvi.de). Alle Projekt-Steckbriefe auf dem "Digitalacker" sind mit der Website verknüpft und können auf dem Feld mittels QR-Codes erfasst und geteilt bzw. gesendet werden. Zudem werden auf dem Feld Erklärvideos mit den Experten, Fotos und Filmsequenzen als Hintergrundmaterial und vieles mehr erstellt. Diese Materialien sollen langfristig genutzt werden.

Von Altfraunhofen bis Zwickau – rund 700 Breitband-Projekte können Besucher auf einer Fläche von rund 90x75 Metern erkunden. 698 Projektkarten visualisieren die Fördermaßnahmen des BMVI und zeigen, wie viele Haushalte, Unternehmen und Institutionen wie z.B. Schulen an das schnelle Internet angeschlossen werden.

Zudem findet auf dem "Digitalacker" der sog. 2. Lokalmediengipfel statt. Es handelt sich um ein neues Presse-Format, dass Bundesminister Andreas Scheuer gestartet hat, um sich direkt mit Lokaljournalisten auszutauschen. Am Montag, 17. September 2018, hat sich Minister Scheuer gemeinsam mit Lokaljournalisten auf dem "Digitalacker" über den Fortschritt des Breitbandausbaus ausgetauscht.

Hier geht es zu der Karte des Digitalackers