Alle aktuellen Artikel Alle aktuellen Artikel
Stefan Schnorr

Quelle: Bundesregierung/Sandra Steins

Biografie
geboren am 15. Dezember 1962 in Waldbröl, Oberbergischer Kreis

Ausbildung

1982
Abitur in Lüdenscheid, anschließend Wehrdienst in Essen und Husum

1984
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Trier

1989
Rechtsreferendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Koblenz

Beruflicher Werdegang

1992
Richter am Verwaltungsgericht in Trier

1994
Abordnung ins Ministerium der Justiz des Landes Rheinland-Pfalz in Mainz, Leiter der Pressestelle und der Öffentlichkeitsarbeit des Ministeriums der Justiz des Landes Rheinland-Pfalz in Mainz

2001
Leiter des Justizreferats und ab 2006 stellvertretender Leiter der Abteilung Bundesangelegenheiten in der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und der Europäischen Union in Berlin

2009
Dienststellenleiter der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund in Berlin (bis März 2010)

2010
ab März 2010 Leiter der Unterabteilung „Informationsgesellschaft, Medien“ und später der Unterabteilung „Haushalt, Personal, Organisation, Informationstechnik (CIO)" im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

2011
01.01.2011 – 31.05.2011: Leiter der Unterabteilung „Haushalt, Personal, Organisation, Informationstechnik (CIO)“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und Beauftragter für IT des gesamten Ressorts (Ressort-CIO)

2011
Leiter der „Leitungs- und Planungsabteilung“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

2013
Leiter der Abteilung „IT-, Kommunikations- und Postpolitik“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

2014
Leiter der Unterabteilung „Handwerk, Gewerberecht und -förderung, Bildungspolitik, Freie Berufe“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

2015
Leiter der Abteilung „Digital- und Innovationspolitik“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

seit 2021
Staatssekretär im Bundesministerium für Digitales und Verkehr