Alle aktuellen Artikel Alle aktuellen Artikel

Die Situation in der Ukraine entwickelt sich dynamisch und die Zahl der vor dem Krieg fliehenden Menschen steigt. In Deutschland ankommende Flüchtende suchen Schutz und Unterkunft.

Im Rahmen der Flüchtlingshilfe koordiniert das Bundesamt für Güterverkehr mit der Deutschen Bahn (DB) im Auftrag des BMDV und des Bundesministeriums des Innern (BMI) die Beförderung und Verteilung ankommender Flüchtlinge aus der Ukraine. Ausgehend von den zentralen Ankunfts-Hubs in Berlin, Cottbus, Frankfurt/Oder und Hannover (geplant) werden Busse und Züge eingesetzt, die Unterbringungseinrichtungen und weitere Ziele in der gesamten Bundesrepublik ansteuern.

Ankommende Flüchtlinge werden bereits auf der Reise mit notwendigen Informationen versorgt, um weitergehende Unterstützungsangebote an ihrer Zieldestination in Anspruch nehmen zu können.

Das BAG hat seit Samstag, den 05.03.2022 ein Lagezentrum eingerichtet, indem alle eingehenden Meldungen zusammenlaufen und die notwendigen Maßnahmen koordiniert werden. Der Krisenstab des BAG wird unterstützt durch Verbindungspersonen des BMI sowie des Deutschen Roten Kreuzes, um die reibungslose Abstimmung der Hilfen zwischen den beteiligten Behörden und Hilfsorganisationen sicherzustellen.