Alle aktuellen Artikel Alle aktuellen Artikel
Luftfahrt

Quelle: unsplash

Am Freitag, dem 11. Juni 2021, fand das Pressegespräch „Update: Reisen im Sommer 2021“ statt.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat gemeinsam mit Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL), und Dirk Inger, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Reiseverbands (DRV) über folgende Themen gesprochen:

  • Wie läuft der Reiseverkehr im Sommer an?
  • Was müssen die Reisenden beachten?
  • Was gilt zurzeit in den wichtigsten touristischen Zielländern?

Die Corona-Pandemie hat die Luftverkehrswirtschaft in den letzten fünfzehn Monaten in eine existenzbedrohende Krise gestürzt. Die Ausbreitung neuer Varianten des Coronavirus, lange Phasen mit hohem Infektionsgeschehen und anhaltenden Lockdowns haben eine substantielle Erholung der Branche länger als zunächst erwartet verhindert.

Zur Vorbereitung der jetzt eintretenden Erleichterungen hatte sich das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) frühzeitig mit seinen Partnerressorts, den Bundesländern und Vertretern der Luftverkehrswirtschaft auf die Einrichtung einer Arbeitsgruppe „Wiederbelebung des Luftverkehrs“ verständigt, um alle übergreifenden Aspekte eines "Hochfahrens" des Luftverkehrs zu erörtern und ein Konzept für die Wiederaufnahme des Luftverkehrs unter Corona-Bedingungen zu erarbeiten.

Die Ergebnisse der Diskussion wurden als Bericht vorgelegt (siehe Downloadlink). Die Arbeitsergebnisse sind zum Teil auch in die Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV) vom 12. Mai 2021 eingeflossen. Diese sieht u.a. Reiseerleichterungen für Geimpfte und Genesene sowie Quarantäneerleichterungen für Getestete vor. Der Bericht beschreibt zudem Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen für Reisende und Crews.

Den Bericht können Sie hier herunterladen.

Hier können Sie sich die Veranstaltung ansehen: