Alle aktuellen Artikel Alle aktuellen Artikel
Flugzeug am Himmel

Quelle: Fotolia / Eray

Am 3. Dezember hat die Europäische Kommission die „Geänderte Bundesrahmenregelung Beihilfen für Flugplätze“ genehmigt. Damit wird die am 11. August 2020 gebilligte Bundesrahmenregelung bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Darüber hinaus wird das neue Instrument der Fixkostenhilfe integriert. Weiter wird die bisherige Antragsfrist (30. September 2020) für die Zuschüsse zum Schadensausgleich nach § 3 der Bundesrahmenregelung (Schadenszeitraum 4. März bis 30. Juni 2020 bleibt unverändert) bis zum 31. März 2021 und für die anderen Instrumente nach §§ 4 ff. der Bundesrahmenregelung bis zum 31. Mai 2021 verlängert.

Die Genehmigung der geänderten Bundesrahmenregelung durch die EU-Kommission ist sehr zu begrüßen, denn sie erleichtert erneut die Verfahren der öffentlichen Hand bei Ihren Möglichkeiten, die Flugplätze beihilfekonform zu unterstützen und vermeidet langwierige Einzelnotifikationen.