Alle aktuellen Artikel Alle aktuellen Artikel
Kinder fahren Roller

Quelle: BMVI

Wir haben in den vergangenen Jahren die Voraussetzungen geschaffen, dass Eltern ihre Rad fahrenden Kinder unter zehn Jahren mit dem Rad auf Gehwegen begleiten dürfen. So können die Kinder das Radfahren und die Verkehrsregeln in Begleitung zunächst leichter erlernen und später sicherer allein unterwegs sein.
Darüber hinaus unterstützt das BMVI auch Verkehrssicherheitsaktionen speziell für Kinder und Jugendliche.

Verkehrsschutz für Kinder und Jugendliche

Quelle: BMVI

Aufklärung und Information

Das BMVI fördert jährlich im Rahmen von Zuschüssen für Präventionsmaßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit mit insgesamt rund 15 Millionen Euro eine Vielzahl von bundesweiten Projekten.

Wichtige Partner für Aufklärungs- und Informationsmaßnahmen des Bundes im Bereich der Straßenverkehrssicherheit sind der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und die Deutsche Verkehrswacht (DVW).

Bundesminister Scheuer

Quelle: BMVI

Mit Zielgruppenprogrammen für die verschiedenen Altersgruppen und Verkehrsteilnehmerarten, wie z. B. „sicher mobil“, „BF 17“, „Aktion Junge Fahrer“ oder „FahrRad … aber sicher“ gehen DVR und DVW im Auftrag und mit finanzieller Förderung des BMVI aktiv auf die Menschen zu, um sie in Veranstaltungen und Aktionen für Fragen der Straßenverkehrssicherheit zu sensibilisieren. Aber auch andere Projekte, wie z.B. die „Track & Safety Days“ mit der Online-Plattform www.tsd2017.de für tuningbegeisterte Jugendliche oder die Internetplattform für Motorradfahrer in Zusammenarbeit mit dem Industrie-Verband Motorrad www.motorrad-aber-sicher.de mit vielen Themen zur Motorradsicherheit werden ebenso gefördert, wie Aufklärungsfilme für Jugendliche zu aktuellen Verkehrssicherheitsthemen mit Ralph Caspers, um eine zielgruppengenaue Ansprache zu gewährleisten. Die Projekte werden laufend aktualisiert und neuen Entwicklungen angepasst.

Beispiel: „Das Gesetz der Straße“ mit Ralph Caspers

Quelle: BMVI

Mehr bei uns auf Youtube:

https://www.youtube.com/channel/UCYkhpF3BjgtQBwk8IncDkRw

Um frühzeitig auf die Belange der Verkehrssicherheit aufmerksam zu machen, werden mit Programmen wie „Kind und Verkehr“ und „Kinder im Straßenverkehr“ sowohl Erzieherinnen und Erzieher in Kindertageseinrichtungen wie auch Eltern von Kindern im Vorschulalter bei ihren verkehrserzieherischen Bemühungen unterstützt. Kinder werden aber auch direkt angesprochen: mit der Käpt´n Blaubär-Verkehrsfibel, die jedes Jahr mit aktuellen Themen rund um die Verkehrssicherheit neugestaltet und an viele Kindergärten und Grundschulen in Deutschland versandt wird. In diesen Heften zeigen die bekannten Kultfiguren Käpt’n Blaubär, Hein Blöd und die drei Bärchen in lustigen Geschichten, wo die Gefahren im Straßenverkehr sind und was Kinder tun müssen, um sich richtig und sicher im Straßenverkehr zu bewegen. So werden Kinder auf spielerische und humorvolle Weise auf die Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam gemacht.

„Käpt'n Blaubärs fantastische Verkehrsfibel“ 2020 erst nach den Sommerferien

Weil es aufgrund der Corona-Krise ungewiss ist, wann Vor- und Grundschulen sowie Kindergärten bundesweit wieder regulären Unterricht aufnehmen, kommt die beliebte Verkehrsfibel von „Käpt’n Blaubär“ in diesem Jahr etwas später zu den Kindern. Statt im Mai erfolgt die Aussendung nach dem Ende der Sommerferien in den einzelnen Bundesländern, also ab Mitte August bis Ende September.

Gruß von Käpt’n Blaubär

Hallo Kinners,

Hein und ich schippern gerade mit der Elvira in den Hafen von Rumsrüttelkoog, vollgeladen mit neuen Verkehrsfibeln für euch, und was hören meine alten Seebärenohren im Kutterfunk? Bevor Hein und ich von Bord gehen dürfen, müssen wir wegen so einem komischen Virus erstmal in Quarantäne an Deck bleiben. Ich kann die Fibeln also gar nicht zum Postamt bringen.
Die Bärchen haben sich übrigens auch gemeldet und SOS gefunkt – die meisten Kindergärten und Grundschulen haben geschlossen. Da muss Hein noch eine Menge Dummfische angeln, bis ich die Fibeln an euch verschicken kann. Was aber am wichtigsten ist: Uns geht es allen gut. Habt also noch ein bisschen Geduld! Nach den Sommerferien ab August werdet ihr alle die neue Verkehrsfibel mit tollen Rätseln, spannenden Geschichten und vielen Tipps rund ums Thema Straßenverkehrssicherheit erhalten und viel Freude damit haben.

Bis dahin wünsche ich euch Sprotten eine gute Zeit und immer mindestens ein Dummfisch-Eis im Tiefkühlschrank!

Bleibt gesund!

Euer Käpt'n Blaubär

Das Heft für Kindergärten finden Sie hier.Das Heft für Grundschulen finden Sie hier.
Cover der letzten Käptn Blaubär Verkehrsfibel (Grundschule)
Cover der aktuellen Verkehrsfibel (Grundschule)

Quelle: ZEITGEIST MEDIA GmbH