Alle aktuellen Artikel Alle aktuellen Artikel
LNG-Frachter

Quelle: Adobe Stock / Wojciech Wrzesień

Das BMVI fördert die Nutzung von LNG als Schiffskraftstoff im Rahmen der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie der Bundesregierung (MKS).

Das Förderprogramm zielt darauf ab, die Nutzung von LNG in der deutschen Schifffahrt voranzutreiben. Mit LNG (Liquefied Natural Gas) können Seeschiffe umwelt- und klimafreundlicher als mit herkömmlichen ölbasierten Kraftstoffen betrieben werden. Damit wird ein Beitrag zur Senkung von Luftschadstoffemissionen von Seeschiffen geleistet, wodurch auch die Luftqualität im Bereich der deutschen Häfen und europäischen Gewässer verbessert werden kann.

Über dieses Förderprogramm wird die Investition in die Aus- und Umrüstung von Seeschiffen zu einem reinen LNG-Betrieb oder für einen sog. Dual-Fuel Betrieb gefördert. Auch werden explizit innovative Technologien zur weiteren Reduzierung von Treibhausgas- und Luftschadstoffemissionen in Ergänzung zum LNG-Antrieb gefördert.

Ausführliche Informationen zum Förderprogramm finden Sie unter folgender Internetadresse: www.bav.bund.de.

Bei Fragen kann die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen (BAV) über LNG-Seeschiffe@bav.bund.de oder telefonisch unter 04941/ 602 -677 kontaktiert werden.