Alle aktuellen Artikel Alle aktuellen Artikel
Heizungsraum mit Anlage

Quelle: Pixabay

Welche Ausbildungsabschnitte und -inhalte umfasst das Referendariat?

Das technische Referendariat der Fachrichtung ‚Maschinen- und Elektrotechnik in der Verwaltung‘ dauert insgesamt zwei Jahre und umfasst drei Ausbildungsabschnitte unterschiedlicher Dauer.

Ausbildungsabschnitt-1Praktische Mitarbeit in Dienststellen, die mit dem Bauen befasst sind, und Hospitationen in Verwaltung und Wirtschaft (ca. 68 Wochen)
Ausbildungsabschnitt-2Seminare und Lehrgänge (ca. 12 Wochen)
Ausbildungsabschnitt-3Prüfungsvorbereitung und Prüfung (ca. 12 Wochen)
Erholungsurlaub
12 Wochen

Ausbildungsbegleitend werden allgemeine Rechts- und Verwaltungsgrundlagen sowie Management- und Führungsqualifikationen vermittelt. Das technische Referendariat wird mit dem Staatsexamen abgeschlossen und die Absolventen sind berechtigt, die Berufsbezeichnung „Technische Assessorin“ bzw. „Technischer Assessor“ zu führen.

Wo findet die Ausbildung statt?

Die Ausbildung erfolgt bei Ausbildungsstellen auf kommunaler und Landesebene, dazu zählen Baudienststellen (nach Möglichkeit mit maschinen- und elektrotechnischer Abteilung), die Oberfinanzdirektion oder Bezirksregierung als technische Überwachungsbehörde, mittlere oder obere Landesbehörden als Genehmigungsbehörden sowie Dienststellen, die für Betriebs- und Energieverbrauchüberwachung zuständig sind. Des Weiteren sind Ausbildungsstationen bei Versorgungsunternehmen (Strom, Gas, Wasser, Fernwärme), bei Umweltbehörden, der Gewerbeaufsicht, der Technischen Überwachung (z.B. TÜV) vorgesehen.

Um Einblicke in andere Tätigkeitsfelder zu gewinnen sind Hospitationen in der freien Wirtschaft bzw. wirtschaftlich agierenden Institutionen vorgesehen. Dazu zählen Stationen bei privaten, staatlichen und/oder kommunalen Institutionen mit umfangreichen technischen Anlagen, so z.B. bei der Deutschen Telekom AG, an Kliniken und Universitäten oder bei der Deutschen Bahn AG. Eine detaillierte Darstellung des Ausbildungsplans inklusive der Ausbildungsstellen und ­inhalte in den einzelnen Ausbildungsabschnitten findet sich im ‚Blauen Heft‘ in den Artikeln 3 bis 5.