Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen
Feierlicher Spatenstich

Quelle: BMVI


Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Norbert Barthle, hat heute die vierstreifig ausgebaute Ortsumgehung Holzgerlingen der B 464 für den Verkehr freigegeben. In die 1,7 Kilometer lange Strecke hat der Bund rund 10 Millionen Euro investiert.

Barthle:

Freie Fahrt bei Holzgerlingen! Mit dem Ausbau der Ortsumgehung wird die Bundesstraße deutlich leistungsfähiger und sicherer. Gleichzeitig sinkt die Lärm- und Abgasbelastung der angrenzenden Wohngebiete. Das ist ein großer Gewinn für Verkehrsteilnehmer und Anwohner.

Die B 464 verbindet den Industriestandort Böblingen/Sindelfingen (A 81) mit dem Raum Tübingen (B 27). Sie übernimmt zugleich die Funktion eines Autobahnzubringers. Im Bereich der Ortsdurchfahrt von Holzgerlingen liegt das Verkehrsaufkommen der B 464 weit über dem Durchschnitt - mit ca. 28.000 Fahrzeugen täglich in den Hauptverkehrszeiten.