Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen
Vekehrsfreigabe Langenfelder Brücke mit BM Scheuer

Quelle: BMVI

Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat heute die Ortsumgehung Neubäu am See im Zuge der B 85 für den Verkehr freigegeben. Das BMVI hat rund 28 Millionen Euro in die vier Kilometer lange Strecke investiert.

Bundesminister Scheuer:

Ob Wirtschafts- oder Urlaubsverkehr - die B 85 ist eine bedeutende Route im Grenzgebiet zur Tschechischen Republik. Sie ist Zubringer zu den Autobahnen 6 und 93, verbindet Passau mit Amberg und Cham. Ab sofort verbessert die Ortsumgehung Neubäu am See die Leistungsfähigkeit der Bundesstraße noch weiter - und steigert die Lebensqualität der Anwohner, indem wir den Durchgangsverkehr reduzieren. Das bedeutet mehr Sicherheit und weniger Lärm.

Das BMVI hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich in den Bau und Erhalt der B 85 investiert. So ist die Bundesstraße zwischen Cham und Wetterfeld bereits vierspurig ausgebaut. Dadurch wird der Verkehr mit langsamen Lastwagen und schnelleren Autos entzerrt und die Verkehrssicherheit deutlich erhöht.