Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen
Schülerinnen und Schüler bei der Preisverleihung im BMVI

Quelle: BMVI

Die Sieger der Verkehrssicherheitsaktion „Vorfahrt für sicheres Fahren - Jugend übernimmt Verantwortung“ stehen fest.
Die feierliche Preisverleihung fand heute im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Berlin statt.

Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulformen ab Jahrgangsstufe 8 hatten sich mit aktuellen Verkehrssicherheitsthemen auseinandergesetzt. Sie schrieben Texte zu Gaffern an Unfallorten, Senioren im Straßenverkehr oder dem automatisierten Fahren:
Die Ergebnisse wurden von regionalen Tageszeitungen veröffentlicht.

Bundesminister Scheuer:

Wir wollen gerade junge Menschen von Anfang an für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren. Wichtig ist, sich umsichtig und vorausschauend zu verhalten. Nur so können schlimme Unfälle verhindert werden. Die Texte der Sieger und Teilnehmer tragen zur Aufklärung und zum verantwortungsbewussten Verhalten im Straßenverkehr bei. Verkehrssicherheit geht alle an! Jeder Einzelne kann durch sein Verhalten zu mehr Sicherheit beitragen.

Dies sind die Sieger der Auszeichnung:

  • 1. Platz / Carl-Bechstein-Gymnasium Erkner mit dem Thema „Sicher in den Urlaub“ (erschienen in Märkische Oderzeitung, 12. Juli 2018)
  • 2. Platz / Käthe-Kollwitz-Gymnasium Lengenfeld unterm Stein mit dem Thema „Ältere Autofahrer“ (erschienen in Thüringer Allgemeine, 26. Oktober 2018)
  • 3. Platz / St.-Johannis-Schule Bremen mit dem Thema 2Autonomes Fahren2 (erschienen im Weserkurier, 14. August 2018)

Die Sonderpreise gingen an:

  • Goethe-Gymnasium in Bensheim
  • Cato Bontjes van Beek-Gymnasium in Achim
  • staatliche Berufsbildende Schule Technik in Gera

Das medien- und verkehrspädagogische Projekt „Vorfahrt für sicheres Fahren - Jugend übernimmt Verantwortung“ ist eine Gemeinschaftsaktion des Deutschen Verkehrssicherheitsrats e. V., der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e. V., „Kavalier der Straße“ - Arbeitsgemeinschaft deutscher Zeitungen, IZOP - Institut zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren GmbH sowie ausgewählter Tageszeitungen.

Die Aktion wurde im Jahr 2008 ins Leben gerufen. Insgesamt 43 Schulen aus der gesamten Bundesrepublik mit ca. 1.000 Schülerinnen und Schülern nahmen im Jahr 2018 teil.