Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen

Der Ausbau der B 42 in Hessen geht voran: Michael Güntner, Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat heute den zweiten von insgesamt drei Bauabschnitten zwischen Rüdesheim und der Grenze zu Rheinland-Pfalz für den Verkehr freigegeben.

Güntner:

Die B 42 verbindet Bonn mit Koblenz und Wiesbaden - und ist zugleich eine der schönsten Strecken entlang des Rheins. Sie folgt dem Flussverlauf mit all seinen Windungen und Kurven, teils jedoch eingeengt zwischen Berg und Bahntrasse. In Hessen ist damit bald Schluss: Wir verbreitern die Fahrbahn für ein Plus an Verkehrssicherheit. Dabei schaffen wir zugleich einen Geh- und Radweg, der das Radfahren am Rhein nicht nur sicherer, sondern zu einem echten Erlebnis macht - für Einheimische wie Urlauber gleichermaßen.

Der Bund investiert rund 115 Millionen Euro in die rund 11,3 Kilometer lange Gesamtstrecke. Auf den knapp 3,3 Kilometer langen Bauabschnitt zwischen Rüdesheim und Assmannshausen entfallen fast 39 Millionen Euro.

Eine Herausforderung bei den Bauarbeiten war die aufwendige Trassierung der Strecke. Um Eingriffe in den Rhein auf ein Minimum zu reduzieren, wurde die Achse der Bundesstraße an die Bahnlinie herangerückt. Dadurch wurden neue Stützmauern erforderlich. An anderen Stellen wurden Kragarmkonstruktionen für den Geh- und Radweg balkonartig über den Rhein gebaut.