Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen

Freie Fahrt am nördlichen Bodensee: Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat heute gemeinsam mit Winfried Herrmann, Verkehrsminister des Landes Baden-Württemberg, die B 31 zwischen Überlingen/West und Überlingen/Ost für den Verkehr freigegeben. Der Bund hat rund 34 Millionen Euro in den 4,5 Kilometer langen Neubauabschnitt investiert.

Bilger:

Der Bodenseekreis ist einer der wirtschaftlich innovativsten Regionen Baden-Württembergs und lebt in besonderer Weise von einer leistungsfähigen Infrastruktur. Deshalb stärken wir mit dem Neubau der B 31 die Standortbedingungen der gesamten Region. Gleichzeitig erhöhen wir die Verkehrssicherheit, senken die Verkehrsbelastung am Bodenseeufer und entlasten die Siedlungsbereiche. Davon profitieren alle!

Im Bodenseeraum ist die B 31 die wichtigste Verkehrsachse in Ost-West-Richtung. Der Neubau der stark frequentierten Verbindungsroute wurde damit erfolgreich beendet: Mit dem Abschnitt Überlingen/West bis Überlingen/Ost wurde das dritte und letzte Teilstück des Neubaus der B 31 zwischen Stockach und Überlingen für den Verkehr freigegeben.