Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen


Die Europäische Kommission hat dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mitgeteilt, dass das Notifizierungsverfahren zur Förderrichtlinie Computerspieleförderung abgeschlossen ist.

Bundesminister Andreas Scheuer:

Grünes Licht für die zweite Stufe unserer Gamesförderung! Damit können wir endlich auch Produktionen im größeren Stil fördern: Mit insgesamt 250 Millionen Euro haben wir ein international wettbewerbsfähiges Programm aufgestellt und freuen uns riesig auf die ersten Ergebnisse.

Nachdem mit dem Bundeshaushalt 2020 bereits die finanzielle Ausgestaltung für die kommenden Jahre gesichert wurde, sind durch die Entscheidung der EU nun auch die rechtlichen Grundlagen geklärt, um die Computerspielebranche in Deutschland langfristig und substanziell zu stärken.

Aktuell bereitet das BMVI den ersten Förderaufruf für die zweite Stufe des Förderprogramms vor, der im Frühjahr veröffentlicht werden soll.

Das neue Programm wird - wie bisher - im Einklang mit den für alle Bundesprogramme geltenden haushalts- und förderrechtlichen Vorgaben umgesetzt. Auch die Erkenntnisse aus der De-minimis-Förderung werden in die neue Richtlinie einfließen.