Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen
ICE

Quelle: Deutsche Bahn AG

Bund und Deutsche Bahn (DB AG) treiben die Planungen für Aus- und Neubaumaßnahmen aus dem Bedarfsplan auf der Schiene voran. In der jährlich stattfindenden sog. "Fulda-Runde" wurden 15 Projekte festgelegt, für die Finanzierungsvereinbarungen unterzeichnet (die Grundlage für den Start eines Projekts), Planungen konkret begonnen bzw. Planungen konsequent fortgeführt werden. Weitere Projekte können im Laufe des Jahres hinzukommen.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer:

Finanziert. Geplant. Gebaut. Konsequent setzen wir auf den Aus- und Neubau der Schiene und treiben 15 weitere Projekte voran. Engpässe verschwinden, Strecken werden elektrifiziert, Knoten ausgebaut - alles für die Starke Schiene.

1. Neue Finanzierungsvereinbarungen 2021:

  • 52 Millionen Euro für die Umsetzung weiterer baulicher Maßnahmen im Rahmen des Projekts „Überholgleise für 740 m lange Güterzüge“ (Maßnahmenpaket 2021).

  • Ausbau der Strecke Angermünde – Grenze Deutschland/Polen (– Stettin): Elektrifizierung der Gesamtstrecke und zweigleisiger Ausbau des Abschnitts Passow – Grenze D/PL

    • Unterzeichnung über 380 Millionen Euro am 4. März 2021 erfolgt; siehe PM vom 15. März 2021

  • Ausbaustrecke Berlin – Dresden: Umbau des Bahnhofs Zossen: Beseitigung von zwei Langsamfahrstellen und Neubau von zwei Straßenüberführungen und eines Personentunnels als Ersatz für zwei Bahnübergänge

    • Unterzeichnung am 3. Februar 2021 über 44 Millionen Euro erfolgt

  • Ausbaustrecke Karlsruhe – Stuttgart – Nürnberg – Leipzig/Dresden, Abschnitt Gößnitz – Crimmitschau: u.a. Digitalisierung der Leit- und Sicherungstechnik sowie Erhöhung der Streckengeschwindigkeit von 120 km/h auf 160 km/h

  • Knoten Hamburg, Kreuzungsbauwerk Meckelfeld: konfliktfreie Ein-/Ausfahrt in den Rangierbahnhof Maschen

  • Kombinierter Verkehr, Umschlagbahnhof Kornwestheim: Neubau eines dritten Umschlagmoduls mit Ausrichtung auf den Seeverkehr

  • Rhein-Ruhr-Express (RRX): Sechsgleisiger Ausbau zwischen den Verkehrsstationen Düsseldorf-Reisholz und Düsseldorf-Wehrhahn

  • Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE) 9 Leipzig – Dresden: Maßnahme zur Kapazitätssteigerung des Dresdner Hauptbahnhofs für höhere Geschwindigkeit und mehr Durchlässigkeit.

2. Planungsstarts 2021:

  • Strecke Lehrte/Hameln – Braunschweig – Magdeburg – Falkenberg: Dreigleisiger Ausbau zwischen Braunschweig-Buchhorst und Abzweig Weddel

  • Elektrifizierung Nürnberg/Regensburg – Furth im Wald – Grenze Deutschland/Tschechien

  • Knoten Frankfurt: Fernbahntunnel

  • Knoten Hannover: Dreigleisiger Ausbau zwischen Elze und Nordstemmen

3. Planungsfortführungen 2021:

  • Strecke Hof – Marktredwitz – Regensburg – Obertraubling:
    Elektronische Stellwerke Pechbrunn, Wernberg, Regensburg Ost

  • Elektrifizierung der Strecke Weimar – Gera – Gößnitz

  • Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE) 9 Leipzig – Dresden: Ausbau Knoten Riesa

Bund und Bahn haben zudem festgelegt, die in Planung sowie im Bau befindlichen Bedarfsplanvorhaben weiter zügig umzusetzen. Vorrang haben dabei v.a. die Maßnahmen zur Engpassbeseitigung.