Alle Pressemitteilungen Alle Pressemitteilungen

Daniela Kluckert, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Digitales und Verkehr hat heute mit Reinhard Meyer, Minister für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit des Landes Mecklenburg-Vorpommern, den 4-streifigen Ausbau der B 321 im Stadtgebiet Schwerin für den Verkehr freigegeben. Der Bund investiert rund 41 Millionen Euro in den 2,1 Kilometer langen Bauabschnitt.

Daniela Kluckert:

Gute Nachrichten für Pendler und Anwohner: Wir binden Schwerin besser an den Fernverkehr an und erhöhen dabei den Lärmschutz. Mit der Beseitigung dieses Engpasses reduzieren wir außerdem die Staugefahr und damit die Fahrtzeiten deutlich.

Die Bundesstraße B 321 ist eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen im westlichen Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist die Verbindung zwischen den Autobahnen A 14 und A 24 und zentraler Zubringer der Landeshauptstadt Schwerin zum Fernverkehr und den Metropolen Berlin und Hamburg.