icon-event Aktuelle Termine
  • Beginn

    icon-event 10.03.202210:00 Uhr

  • Ende

    icon-event 10.03.2022 12:30 Uhr

  • Ort

    Streaming-Veranstaltung

Organisation: iRights.Lab, mFUND-Förderprojekt Move Mobility

Daten legen die Grundlage für innovative Entwicklungen im öffentlichen Personenverkehr. Ein digitaler, vernetzter und effizienter ÖPNV kann in Zukunft verstärkt dazu beitragen, den motorisierten Individualverkehr in Innenstädten zu reduzieren und ländliche Räume noch besser an urbane und suburbane Gebiete anzuschließen. Der Bedarf an Modernisierung und das Potenzial digitaler Lösungsansätze sind hoch. Einige dieser Lösungsansätze werden in dem Fachaustausch vorgestellt und diskutiert.

Insbesondere in Zeiten der Pandemie ist die Auskunft über den Auslastungsgrad von öffentlichen Verkehrsmitteln von Bedeutung. Mit Hilfe einer intelligenten Fahrgastzählung kann beispielsweise vorhergesagt werden, wie viele Personen zu einer bestimmten Uhrzeit eine bestimmte Strecke mit den Angeboten des öffentlichen Personenverkehrs zurücklegen werden. Die Ergebnisse der Vorhersage unterstützen damit die Fahrgäste dabei, die für sie geeignete Verbindung kapazitätsbasiert auszuwählen und überfüllte Fahrzeuge zu vermeiden.

Um die Attraktivität des öffentlichen Verkehrs zu steigern, arbeiten Forschungsprojekte daran, Daten über die Mobilitätsbedarfe vorhandener und potenzieller Fahrgäste genauer zu erheben. Verkehrsplanerinnen und -planer können auf der Grundlage dieser Informationen erkennen, welche öffentlichen Angebote umgesetzt werden müssen, um den Ansprüchen von Bürgerinnen und Bürgern zu genügen.

In einem einführenden Impulsvortrag werden die aktuellen datenbasierten Trends und Forschungsfragen im Bereich des öffentlichen Verkehrs dargestellt. Vier Projekte aus der Forschungs- und Entwicklungsförderung mFUND des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr präsentieren ihre datengetriebenen Ansätze zur Verbesserung öffentlicher Verkehrsangebote. Nach den Projektpräsentationen möchten wir diskutieren und freuen uns auf Erfahrungen und Anregungen in einer moderierten Fragerunde.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Die Agenda und weitere Informationen finden Sie hier.