Alle aktuellen Artikel Alle aktuellen Artikel
Virtuelle Konferenz

Quelle: Adobe Stock / metamorworks

Datum der Veranstaltung

4. Mai 2021 von 11.30 bis 14.15 Uhr (virtuell)

Kurzbeschreibung

Das Bundesverkehrsministerium lädt ein zur 1. Nationalen Verkehrssicherheitskonferenz! Unter dem Motto „Sichere Mobilität – Jeder trägt Verantwortung, Alle machen mit“ wird am 4. Mai 2021 im Rahmen einer virtuellen Veranstaltung der Auftakt in die nächste Dekade der Verkehrssicherheitsarbeit in Deutschland mit vielen zentralen Akteuren zelebriert und der Startschuss für die gemeinsame Umsetzung des „Paktes für Verkehrssicherheit“ gesetzt.

Darüber hinaus erwartet Sie eine innovatives Konferenzprogramm, in dessen Rahmen u.a. das neue Verkehrssicherheitsprogramm des Bundes ab 2021 vorgestellt und anhand von Best-Practices konkret aufzeigt wird, wie die Strategie durch Maßnahmen auf allen Ebenen und von vielen unterschiedlichen Akteuren mit Leben gefüllt werden kann.

Worum geht's?

Insgesamt kann Deutschland auf eine sehr erfolgreiche Verkehrssicherheitsarbeit zurückblicken. Seit den 1970er Jahren mit über 20.000 Verkehrstoten pro Jahr, konnte diese Zahl um 85 Prozent reduziert werden. Leider haben sich die anhaltenden Rückgänge der Getötetenzahlen in der letzten Dekade bis 2020 verlangsamt. In einzelnen Jahren zeigte sich immer wieder ein Anstieg bei den Getötetenzahlen. Die Zahl der Schwerverletzten ist seit Jahren nicht gesunken.

Verkehrssicherheitsarbeit bleibt somit auch in der aktuellen Dekade ein relevantes gesellschaftliches Thema für Deutschland. Viele Akteure leisten vor Ort bereits mit viel Herzblut Ihren Beitrag, aber keiner schafft es allein.

Der Absicht der Bundesregierung zusammen mit, Ländern und Kommunen folgend soll vor dem Hintergrund der „Vision Zero“ eine umfassende gesamtgesellschaftliche Strategie die Verkehrssicherheitsarbeit der nächsten Jahre in Deutschland leiten. Dazu wurde in den letzten zwölf Monaten im Dialog mit einer Vielfalt an zentralen Akteuren der Verkehrssicherheitsarbeit der „Pakt für Verkehrssicherheit” entwickelt. Dieser Pakt mit seinen zwölf Handlungsfeldern soll allen Akteuren der Verkehrssicherheitsarbeit in Deutschland ein gemeinsames strategisches Dach bieten.

Aufruf zur Mitwirkung!

Mit der 1. Nationalen Verkehrssicherheitskonferenz soll die Mitwirkungsbereitschaft aller Akteure zum „Pakt für Verkehrssicherheit“ bekräftigt und konkret aufzeigt werden, wie die Strategie durch Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf allen Ebenen und von vielen unterschiedlichen Akteuren mit Leben gefüllt werden kann.

Sie sind herzlich eingeladen, mit voranzugehen und Ihre Unterstützung und Ihren konkreten Beitrag zur Umsetzung der Strategie auf der Konferenz im Rahmen einer gemeinsamen Aktion zu zeigen.

Bei Interesse senden Sie gern eine kurze Nachricht an das Postfach dialog-verkehrssicherheit@ifok.de und wir kommen mit den Details auf Sie zu.

Anmeldung

Die Anmeldeseite finden Sie hier.