Alle aktuellen Artikel Alle aktuellen Artikel

Die „Connecting Europe Facility (CEF)“ ist ein zentrales EU-Förderinstrument zur Finanzierung von Infrastrukturinvestitionen in Europa. Das Programm CEF 2 (für die Jahre 2021-2027) soll unter dem Bereich „CEF Digital“ den Ausbau von hochleistungsfähiger digitaler Infrastruktur in Europa fördern. Grundlage für das Förderprogramm wird die zukünftige CEF2-Verordnung sein, für die zwischen dem Europäischen Parlament und dem Rat der Europäischen Union bereits ein sog. Common Understanding vorliegt.

Non-Paper der Europäischen Kommission

Die Europäische Kommission hat ein „Non-Paper“ veröffentlicht, welches strategische Prioritäten für die Implementierung von CEF Digital als Kofinanzierungsinstrument enthält. Säulen der Förderung sollen danach zum einen die Bereitstellung von 5G-Infrastruktur (Säule 1) sowie grenzüberschreitender Dateninfrastruktur (Säule 2) in Europa sein.

Als Fördermaßnahmen für die einzelnen Säulen werden vorgeschlagen:

Säule 1 (ca. 75 % des Budgets):

  • 5G-Korridore entlang von Hauptverkehrswegen (Straße, Schiene, Binnengewässer), insb. für Vernetztes und Automatisiertes Fahren
  • 5G-Communities – Gigabit-Konnektivität für sozio-ökonomische Treiber
  • „5G4EU“-Projekte – 5G-Infrastruktur für lokale 5G-Anwendungen in Städten und Gemeinden

Säule 2 (ca. 25 % des Budgets):

  • Strategische Terabit-Konnektivität für Supercomputer (HPC)
  • Strategische Backbone-Netzwerke für pan-europäische, nachhaltige Cloud-Verbünde (cloud federations)
  • Untersee-Konnektivität mit strategischer Bedeutung
  • Operative digitale Plattformen, die im Zusammenhang mit Verkehrs- oder Energieinfrastruktur stehen
  • Synergie-Projekte

Der technische Annex des Non-Papers enthält u.a. genauere Angaben zu möglichen Fördernehmern und Fördervoraussetzungen in Bezug auf die einzelnen Fördermaßnahmen. Die Europäische Kommission fordert Interessenträger zur Abgabe weiteren Feedbacks auf.

Interessenträger / Projekte

Interessenträger und Projektinitiativen werden dazu aufgerufen, zu prüfen, ob sie für eine Förderung unter CEF Digital in Betracht kommen, und sich entsprechend auf zukünftige Calls vorzubereiten. Informationen zu geplanten Infrastrukturprojekten, die für eine Förderung unter CEF Digital in Betracht kommen könnten, nimmt das BMVI über cef-digital@bmvi.bund.de entgegen.

Aktuelle Informationen zu CEF Digital und zu zukünftigen Calls werden regelmäßig an dieser Stelle veröffentlicht.

Anfragen an das BMVI richten Sie bitte an cef-digital@bmvi.bund.de.