Alle mFUND Projekte Alle mFUND Projekte
Projektillustration: OpenGeoEdu (Quelle: anzebizjan - Fotolia.com)
Digitale Lehre und Forschung

Quelle: anzebizjan - Fotolia.com

Projektbeschreibung

Die Vielzahl an (Geo-)Daten, sei dies aus dem Umfeld der offenen, meist kostenfrei nutzbaren Daten oder dem Bereich der amtlichen oder kommerziellen Daten, deren Nutzung oftmals Einschränkungen unterliegen, wird bisher in Lehre und Forschung nur wenig genutzt, obwohl viele raumbezogene Studiengänge mit teilweise großen Studentenzahlen – wie z.B. Geographie, Raum-, Stadt- oder Umweltplanung, Land- und Forstwissenschaften, Geo- oder Umweltwissen-schaften – hiervon enorm profitieren könnten.

OpenGeoEdu fördert die Nutzung von offenen Daten in solchen Studiengängen anhand von Best-Practice-Beispielen und stellt ein offenes E-Learning-Angebot – im Sinne von Open Educational Resources (OER) – für die Integration in Studien-gänge oder auch für Praktiker vollständig offen bereit.

Ergebnisse und Wirkungen

Die OpenGeoEdu-Lernplattform bietet unter https://learn.opengeoedu.de/ seit dem Wintersemester 2018 durchgehend einen MOOC (Massive Open Online Course) für Studierende, Lehrende oder Praktiker im deutschsprachigen Raum an. Der Kurs ist in mehrere Kursteile untergliedert. Nach einer Einführung in Aspekte der Offenheit in der Gesellschaft werden offene Daten und deren Bedeutung besprochen. Danach folgen Fallbeispiele zu Elektromobilität, Umgebungslärm, Biomassepotenzial, Flächenmonitoring und Fernerkundung, die praktisch mit offenen Daten bearbeitet werden.

Das Projekt kombiniert dabei ein freies multimedial aufbereitetes Angebot an Vorlesungen mit Tests und Übungen. Nutzende können Tests zum Wissensstand durchführen, bearbeitete Themen, erstellte Karten und finalisierte Belege hochladen und sich dadurch bis zu 17 (gleich 510 Stunden Workload) abrechenbare ECTS-konforme Leistungspunkte erarbeiten und Zertifikate erhalten, die dann an den eigenen Hochschulen oder als Weiterbildungsangebote anerkannt werden können.
Auch nach Ablauf der Förderung wird die E-Learning-Plattform als Online-Lernangebot an der Universität Rostock weitergeführt.
Darüber hinaus steht das Open-Data-Portal mit fast 400 Einträgen online unter https://portal.opengeoedu.de/ zur Verfügung.

Verbundkoordinator

Universität Rostock,
Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät

  • FKZ: 19F2007A
Projektvolumen1.103.960 Mio.
(davon 100 % Förderanteil durch BMVI)
Projektlaufzeit05/2017 - 07/2020
Projektpartner

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR), Dresden

  • FKZ: 19F2007B


Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Frankfurt am Main

  • FKZ: 19F2007C


Deutsches Biomasseforschungszentrum, Leipzig

  • FKZ: 19F2007D


AnsprechpartnerUniversität Rostock - Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät - Institut für Management ländlicher Räume (MLR) - Professur für Geodäsie und Geoinformatik
Prof. Dr.-Ing. Ralf Bill
Tel.: +49 381 498-3200
E-Mail: ralf.bill@uni-rostock.de